Das tapfere Schneid­erlein

Wiederaufnahme

Ein lustiger Held zieht in die weite Welt hinaus. Er besiegt Wildschwein, Einhorn und Riesen und bekommt dafür Königstochter samt Königreich. Wolfgang Mitterer kleidet diesen Klassiker der Brüder Grimm in ein akustisches Bühnenbild aus Fliegengesumm, Wildschweingrunzen, Riesengeschnarch und Hochzeitsglocken. „Mit leichter Hand, aber niemals leichtfertig zaubert Mitterer mit Kontrabass und Elektronik mal subtile, mal handfeste Soundwelten, die stets die richtige Stimmung treffen und den Kleinen auch hörbar Spaß machen.“ (Walter Weidringer, Die Presse)

Mittwoch, 12.01.2022, 18:00 Uhr
Samstag, 15.01.2022, 16:00 Uhr
Aufführungsort: MuTh-Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

Musik: Wolfgang Mitterer | Libretto: Helga Utz | Inszenierung: Jevgenij Sitochin | Bühnenbild: Ralph Zeger| Kostümbild: Isis Flatz | Lichtdesign: Jürgen Erntl | Schneiderlein (Tenor): Jakob Pejcic | Königstochter (Sopran): NN| Ratgeber 1/Wildschwein/Riese (Bariton): Clemens Kölbl | Ratgeber 2/Einhorn/Riese: Philippe Spiegel | König: Jevgenij Sitochin | Synthesizer/Elektronik: Michael Tiefenbacher | Kontrabass: Karl Sayer

GALERIE

VIDEO